Urlaubslektüre gesucht? Gewinnen Sie „Linstows Geheimnis“

Goehren-Klippen-kleinDas Wetter hatte schon wieder gewechselt. Der Wind trieb Regen vor sich her, der den Schnee zum Schmelzen brachte. Das Meer rauschte schäumend über die Steine. Doch in Annas Kopf schien die Sonne. Glenn Millers Swing kribbelte noch in den Beinen und machte das Laufen leicht. Im Kopf fuhr ein einziger Gedanke Karussell: Er liebt mich, er liebt mich, er liebt mich.

Die Konturen des Lobber Hakens verschwammen hinter einem Regenschleier. Beim Näherkommen bemerkte Anna einen roten Fleck im Abbruch. Was mochte das sein? Auf jeden Fall etwas, das gestern noch nicht dort gelegen hatte. Oder vom Schnee verdeckt worden war. Genau dort war die Erdpyramide zusammengestürzt.

Anna behielt das Rot im Blick. Irgendwann begann eine Alarmglocke tonlos zu schrillen, ließ den Swing verstummen, stoppte den kreiselnden Gedanken und signalisierte stattdessen – ja, was eigentlich? Unruhe? Angst? Plastikschrott könnte es sein … eine leere Coladose … Warum kam sie nur so langsam voran? Grober Kies bremste ihren Lauf. Rot … Himbeerrot … – nah, noch näher – jetzt hatte sie die Stelle erreicht.

Zwischen Lehmbrocken und Schneeresten schimmerte ein Stück schmutziger, himbeerroter Stoff. Anna versuchte ihn hervorzuziehen, vergeblich. Der Lehm klebte zäh am Gewebe und an den Händen.

Abrupt drehte sie sich um und lief, nein, rannte zurück. Da war kein Wissen, nichts. Nur ein Gefühl trieb sie vorwärts.

Hat Sie dieser kleine Ausschnitt neugierig gemacht? Möchten Sie den Rügenkrimi „Linstows Geheimnis“ ganz lesen? Sie können ihn überall im Buchhandel kaufen oder ihn gewinnen. Weil das Buch eine ideale Urlaubs- und Strandkorblektüre ist, verlose ich zum Sommerbeginn zwei Exemplare. Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie bis einschließlich nächsten Samstag, 21. Juni, einen Kommentar zu diesem Beitrag. Vielleicht mögen Sie verraten, wo Sie am liebsten lesen und wo Sie „Linstows Geheimnis“ lesen würden? Unter allen Kommentaren werden die beiden Gewinner nach dem Zufallsprinzip ermittelt. Ich freue mich über Ihre Nachrichten.

3 Gedanken zu “Urlaubslektüre gesucht? Gewinnen Sie „Linstows Geheimnis“

  1. Sehr spannend fand ich diesen Teil der Geschichte. Ja, gerne würde ich weiter lesen, vielleicht während der Sommerferien im Strandkorb in der Nähe von Büsum an der Nordsee.
    Was mir auch sehr gefiel: die Sprache.
    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
    Ursel Schneider-Veltrup

    Liken

  2. Hallo,
    mich interessiert die Geschichte sehr, zumal ich schonmal zu Gast in Linstow war! Dennoch würde ich das Buch aber hier zu Hause im Ruhrpott lesen, gemütlich in der Hängematte im Garten. Das wäre wunderbar!
    Liebe Grüße,
    Diana

    Liken

  3. Hallo, guten Abend Frau Schikorsky,
    nicht nur die Fortsetzung der Geschichte würde mich interessieren, sondern auch die Insel Rügen. Da es für mich aber vorerst nur beim Planen von Reisen bleiben wird, könnte ich mir vorstellen, das Buch zu lesen, mich in die Erlebnisse und Gedankenwelt der Hauptperson und in die Geschehnisse drumherum einzufühlen – und das alles im Bett. Da, wo ich immer all meine Bücher lese. Die Katze am Fußende, ein Buch vor Augen – wunderbar.
    Liebe Grüße aus Köln von
    Karin E. Bell

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s