Lutz Grünke: »Insel Rügen. Fotografien zwischen 1985 und 1989«

Gruenke-fofo

Zwischen Melancholie, Stillstand und Trotz

Wer nach einem ganz besonderen Mitbringsel von der Insel Rügen sucht, dem sei dieser großartige Bildband empfohlen. Eine Warnung vorweg: Die üblichen Aufnahmen von blauer Ostsee, steilen Klippen, blühenden Rapsfeldern und Sonnenuntergängen werden Sie darin vergeblich suchen. Solche tausendfach reproduzierten Ansichten interessieren Lutz Grünke nicht. Er wurde in Binz geboren, hat als Architekt bei Ulrich Müther gearbeitet und lebt seit 1986 als freiberuflicher Fotograf und Grafikdesigner auf Rügen. 2013 erschien dieses Buch mit konsequent in Schwarz-Weiß gehaltenen Fotos aus der Vorwendezeit. Aus Porträts von Urlaubern und Jugendlichen, Arbeitsszenen mit Reinigungskräften und Bäckern, Aufnahmen von Bäderarchitektur, Strand und Meer in Binz, Göhren, Sassnitz und Sellin komponierte Grünke ein spannungsvolles Zeitpanorama zwischen Stillstand und Eigensinn. Den maroden Straßen, Villen, Cafés und Geschäften stehen die Menschen gegenüber, Jugendliche vor allem, aber auch Paare und Familien. Sie blicken alle ernst, manche auch skeptisch oder aufmüpfig, niemand aber wirkt resigniert oder mutlos. Dem Verfall ringsum begegnen sie mit Trotz und Selbstbewusstsein. Mit kritischem Hintersinn dokumentiert Grünke die Absurdität des Alltags. So etwa, wenn auf einem Fenster zwischen verrotteten Säulen der beschwingte Schriftzug »Frühling« prangt oder auf einem verlassen daliegenden Imbiss »Saisonschluss« plakatiert ist. Manche Ansicht von damals lässt sich mit dem heutigen Zustand vergleichen, zum Beispiel die der Villen »Haiderose«, »Carita« oder »Meeresgruß«, die des Platzes vor der Seebrücke oder der Hauptstraße von Binz. Reizvoller aber ist es, sich einzulassen und einzufühlen in die zwischen Stillstand und Erwartung verharrende Atmosphäre der Insel in den Jahren vor 1989, die Lutz Grünke meisterlich eingefangen hat.

Lutz Grünke: Insel Rügen. Fotografien zwischen 1985 und 1989. Fotografien von Lutz Grünke, Texte von Christoph Tannert und Knut Hartwich. Putbus: Rügendruck 2013, 144 Seiten, 24,90 Euro

Kaufen können Sie das Buch zum Beispiel in der »Galerie Narrenkeramik« im Haus Karoline, Margaretenstraße 21 – 22, Ostseebad Binz, oder auf der Homepage des Fotografen: www.lutzgrünke.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s