Lieblingsessen in Binz: Lunch im Freustil

Binz-Freustil-(3)Dass es im Freustil abends großartige nordische Menüs gibt, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Das Freustil ist eines der besten Restaurants der Insel (für mich das beste) und wird von Restaurantführer wie dem Gault Millau (aktuell 16 Punkte und zwei Kochmützen) und anderen regelmäßig ausgezeichnet. Doch die sechs bis acht Gänge für äußerst faire 66 bis 86 Euro genießt man meist lieber am Abend, obwohl sie auch mittags zu haben sind.

Wer auf einen leichten, äußerst wohlschmeckenden Mittagstisch Wert legt, dem sei der Freustil-Lunch ans Herz gelegt. Mich wundert, dass sich dort nicht jeden Mittag Schlangen von Gästen bilden wie zum Beispiel in der Systemgastronomie von Gosch, wo ab 12 Uhr Rummelplatzatmosphäre herrscht und verbissen um freie Tische gekämpft wird. Doch damit nicht getan: Man muss sich erst für die Bestellung des Essens anstellen, dann nochmals für die Getränke, die Gerichte selbst abholen und an den Tisch tragen. Wer sich nicht mit einer Vorspeise zufriedengibt, zahlt für Essen und Trinken leicht 17 bis 19 Euro.

Für diese Summe kann man es viel entspannter und besser haben. Für 19 Euro gibt es im Freustil jeden Mittag Lunch, bestehend aus zwei Gängen (meist Hauptgang und Dessert; manchmal aber auch Suppe und Hauptgang), Mineralwasser und Kaffee. In dem hellen, freundlichen Raum – schlichtes skandinavisches Design mit einem Schuss Bullerbü – sitzt man ruhig und bequem. Der ebenso unangestrengte wie vorzügliche Service bringt gegen den ersten Hunger schnell leckeres helles Brot, schaumige Butter und schwarzes Aschesalz. Die Gerichte kommen ebenfalls zügig, aber ohne Hast. Das kann zum Beispiel ein cremig-kerniges Risotto sein, mit Kräutern verfeinert, dazu würziger Pastrami-Schinken und marinierte Salatherzen als knackig-frischer Kontrast, alles zusammen serviert auf einem Tablett. An einem anderen Tag standen darauf ein apart gewürztes Hühnercurry mit Joghurt und Basmatireis. Das Dessert bestand einmal aus einem unglaublich leckeren Topfenstrudel mit hauchdünnen, knusprigen Teigschichten, einer saftigen Quark-Aprikosenfüllung und sanft schmelzendem Vanilleeis. Vielleicht haben Sie auch das Glück, mit einem Knuspermüsli aus verschiedensten Körnern und Nusskernen mit Sahne, Eis und Erdbeeren verwöhnt zu werden. Schon bei diesen relativ einfachen Gerichten (verglichen mit dem großen Menü) überzeugt das zauberleichte Spiel mit verschiedenen Texturen und Geschmackskomponenten. Man geht beschwingt und unbelastet in den Nachmittag und freut sich auf den nächsten Lunch im Freustil.

Restaurant Freustil: https://www.freustil.de
Im Hotel vier Jahreszeiten, Zeppelinstraße 8, 18609 Binz
info@freustil.de; Fon: 038393/50 444
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 12 – 15 und 18 – 24 Uhr
Abends unbedingt reservieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s